Mittwoch, 14. März 2012

Rezension "Mortal Kiss 2 - Wem gehört dein Herz?" von Alice Moss

Titel: Mortal Kiss 2 - Wem gehört dein Herz?
Autorin: Alice Moss
Verlag: Egmont INK
Seitenanzahl: 236
Preis: 14,99€
Haben?: *klick*









Klappentext:
Mit Finn für immer an ihrer Seite und den Ferien vor der Tür könnte für Faye eigentlich der beste Sommer ihres Lebens beginnen.Doch der Kampf gegen die uralten Kreaturen der Finsternis hat tiefe Spuren hinterlassen nicht nur bei ihre. Lucas, Finns Halbbruder, verschwindet plötzlich spurlos, und Finn scheint das völlig egal zu sein. Erst als zwei unheimliche Fremde in der Stadt auftauchen und übre die Motorradgang herfallen, wird ihm klar, dass die Dämonen längst ein neues Ziel im Visier haben. Gemeinsam mit seinen Männern nimmt er die Verfolgung auf und auch Faye begleitet ihn. Sie ist sich sicher, dass Lucas in großer Gefahr schwebt. Doch da Grauen, das sie schließlich in den trostlosen Weiten der Wüste erwartet, übertrifft ihre schlimmsten Befürchtungen ...


Zur Autorin: 
Alice Moss wuchs in New York auf und pendelt mittlerweile von Main und London in England. Wenn Moss nicht schreibt, liebt sie es zu wundern, zu fotografieren oder nach den neusten Vintage-Styles zu stöbern.

Cover:
Im Gegensatz zum ersten Band wurde dieses Cover in dunklen Schwarz und Grautönen gehalten. Im oberen Teil des Covers fällt dem Leser das Mädchen ins Auge. Sie ist stärker geschminkt und schaut über ihre Schulter. Neben ihr ist ein Junge zu sehen, welcher aber blasser erscheint und nicht so stark erscheint. In der Mitte des Covers ist der Titel des Buches in große weißen Lettern zu erkennen. Der Name der Autorin liest man darüber. Der Titel des Buches ist wieder durch einen Kussfleck getrennt, was mit dem Titel zusammenhängt (Mortal Kiss = dt. Sterblicher Kuss). Im unteren Teil des Covers sieht man einen Wolf, der durch einen dunklen Wald läuft, indem ein paar Lichtstrahlen durchdringen.
Das Mädchen auf dem Cover könnte Marcie Millar sein, da sie stark geschminkt ist, was zu dem Charakter von Faye nicht passen würde. Ihre Haltung auf dem Buch drückt auch etwas Hinterlistiges und Falsches aus, denn Marcie ist Faye's "Erzfeindin" in der Schule, die sie ständig ärgert.
Der Junge könnte Finn sein, denn er passt genau auf die Beschreibung im Buch.
Das Cover passt sehr gut zur Handlung des Buches.

Charakter:
Genau wie im ersten Band sind Faye und Finn die Hauptfiguren des Buches. Liz, Fayes beste Freundin und Jimmy, der feste Freund von Liz und der neue Freund von Finn, und Lucas spielen weiterhin auch eine wichtige Rolle. Dieses Mal kommt der Charakter Marcie Millar mehr in den Vordergrund, da sie in dieser Handlung eine entscheidene Rolle spielt.
Sie wird als ein hinterhältiges und eingebildetes Mädchen beschrieben, wie man es aus den amerikanischen High-School-Dramen in Filmen kennt.
Neu hinzu kommen Alexei Koskay, Jeff und die unheimlichen Kreaturen.
Auch einige Gangmitglieder kommen in diesem Buch zu Wort, wie Cutter, Harris, Arbequina und Hopkins. Was erstaunlich ist, dass wieder die Charaktere Joe und Mercy auftauchen, da sie im ersten Band ja gestorben sind.
Mir gefielen alle Charaktere sehr gut.

Schreibstil:
Das Buch wurde in der dritten Person geschrieben, was mir persönlich sehr gut gefiel, denn dann kann man in jeden Charakter hinein horchen und mit ihnen mitfühlen. Der Schreibstil ist sehr flüssig und man kann es einfach lesen. Die Schriftgröße ist ebenfalls nicht zu klein.

Fazit:
Genau wie den ersten Band liebe ich auch den zweiten. Die Handlung knüpft an die Geschichte des ersten Buches an, was mir sehr gefiel. Die Handlung wurde spannend geschrieben, sodass man das Buch nicht mehr aus der Hand legen konnte. Es gibt eigentlich nicht viel zu sagen -> Es ist einfach klasse!

Ich gebe dem Buch 5 von 5 Sonnen 
☼☼☼☼☼

Vielen Dank an den Egmont INK Verlag für dieses spannende Rezensionsexemplar.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen